Atemtherapie · Sprechtherapie · Stimmtherapie in Nürnberg
Telefon: 0911-331226   ·   E-Mail:

 

 

Stimm-Therapie

stimmtherapie1
stimmtherapie2
stimmtherapie1
stimmtherapie2

 

Stimmbeispiel -
Therapie bei Stimmbandlähmung

 

Stimme

In der Begegnung zur Stimme gilt es eine elastische Spannkraft mit „innerlicher“ Beweglichkeitsvariabilität im Haltungsaufbau zu ermöglichen.

Bei körperlicher und damit auch atemtechnischer Unterstützung, unter der Berücksichtigung im Umgang mit verschiedenen  Atemkapazitäten und Atemtypen gerechter Stimmrhythmen, wird  ein stimmiger, leichtempfundener Ton - Raum ermöglicht.

Wenn in der individuellen Indifferenz-Lage  (hat den geringsten Kraftaufwand) der Sparmodus der Luftverfügbarkeit genutzt wird, ist das Spektrum stimmlicher Ausdrucksmöglichkeiten stilgerecht, facettenreich, lebendig  und leichtfüßig zugängig.

 

Menschen verändern unbewusst ihre Stimmlage passend zum Inhalt ihres Satzes. Diese „verbalen Gesten“ können zusätzliche Informationen übermitteln. Hier gilt es die eigenständige Einschätzung zu vermitteln, um eine Überforderung zu vermeiden und eine entspannte, ökonomische Umgangsweise zwischen Bewegung, Sprache, Stimme, Atmung und Kommunikationsführung zu ermöglichen.

Es gilt Ressourcen, Spannweite, Emotion und Bereitschaftsspannung vom unbewussten Verhaltensmuster zum bewussten Umgang im Sprechen, Stimmverhalten so überzuleiten, damit ein individuelles Atem- Stimmverhalten an Leichtigkeit und Unbeschwertheit gewinnen kann.

Ist das Vertrauen in das eigene Potential erlangt, ist es möglich eine unbeschwerte Atem- und Bewegungsfreiheit bewusst zu handhaben. Das dabei integrierte individuelle Atem-und Stimmverhaltensmuster verhindert die eigenen Ressourcen übermäßig aufzubrauchen. Das Besondere an diesem Vorgang ermöglicht effektvolle und effiziente Sounds im eigenen Repertoire integrieren zu können.

Wie leicht und unbeschwert, vielseitig nutzbar zugängig die eigenen Kräfte zur Verfügung stehen können erleben sie innerhalb der Gesamtkoordination von individuellem Atemrhythmus und Atemtypus, Bewegungsmuster, Haltungsstatik, elastischer Stimmführung und rhythmisiertem Bewegungsgrundschwingen.

Diese stimmigen Wechselwirkungen spiegeln sich in einer natürlichen Weise in den Wechselwirkungen der verschieden Körperfunktionen wieder.

Stimmtherapie für:

  • funktionelle, psychogene, organische, allergische Dysphonien
  • Reha-Maßnahmen nach einer oder mehreren Kehlkopfoperationen
  • Stimmtherapie nach chirurgischen Eingriffen
  • Partialresektion des Kehlkopfes
  • postoperative Behandlungen
  • postmutationelle Veränderungen im Wachstum (z. B. Stimmbruch)
  • Kehlkopftraumen
  • Paresen (Lähmungen)
  • Asymmetrien
  • morphologische Organminderheiten
  • Endokrin-hormonell, psychogen-Zentralnervensystem bedingte Stimmstörungen
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Spastische Dysphonie
  • langwierige Kehlkopfentzündungen
  • Altersstimme 
  • Sängerstimme
  • Wirbelsäulenschädigungen die die Innervation des Kehlkopfes stören
  • Stimmstörung auf Grund von Erkrankung des Immunsystems oder des vegetativen Nervensystems
  • VCD - Vocal Cord Dysfunktion (Stimmbandfehlfunktion)
  • Schleimhauterkrankungen
  • Transsexualität

 

Tipps für Software zur Stimmanalyse finden Sie unter Praxis & Infos - Software

 

Erfahrungen:

Stimmtherapie nach Schilddrüsen-OP

Nach meiner Schilddrüsen-OP fiel mir das Sprechen sehr schwer.
Aufgrund einer Empfehlung kam ich in die Praxis von Frau Judith Lippoth - Hütter.
Nachdem wir uns näher kennengelernt hatten, begann Frau Judith Lippoth - Hütter mit speziellen Atem- und Sprachübungen. Jede Stunde war erfolgreich. Sie waren alle speziell auf meine Wünsche bzw. Beschwerden abgestimmt. Zur weiteren Übung wurde für mich ein individuelles Strategiekonzept erstellt.
Danke für die schönen erfolgreichen Stunden.
Brigitte K.
Juni 2017

 

Danke. Dein Unterricht macht Spaß, weil ich  locker und Unbeschwert mein Ziel erreichen konnte.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bedanken für die wertvollen Anregungen und die lustige Zeit, die ich bei ihnen hatte.

Durch Ihre offene und positive Haltung verließ ich jedes Mal die Praxis mit neuen Mut.

mehr Rückmeldungen