Atemtherapie · Sprechtherapie · Stimmtherapie in Nürnberg
Telefon: 0911-331226   ·   E-Mail:

 

 

Transsexualität
Trans-Identität


Mit Stimme und Sprechweise im gelebten Geschlecht stimmig sein

Transsexuelle sind sich sicher, also leben das innere Bewusstsein, dass sie im falschen Körper leben.

Das Thema Transsexuell zu erklären ist so umfangreich, dass es aus meiner Sicht bei Interesse notwendig ist sich Zeit zu nehmen und schrittweise über Verständnis die Bereitschaft des Verstehens für diesen Personenkreis zu erhalten.

Im Zusammenwirken der verschiedensten medizinischen Fachdisziplinen die Transsexuelle begleiten dürfen, spielt auch Stimmtherapie eine entscheidende Rolle.

Mit der interdisziplinären Zusammenarbeit von einem Arzt des Vertrauens begleitet, wird der Zeitmoment festgelegt, wann die Stimmbehandlung am sinnvollsten erscheint.

Über ihn ist auch der Erhalt des verordneten Rezeptes für die Stimmtherapie möglich.

Das Medizinische und Rechtliche hat bereits solche Ausmaße und unterschiedliche Informationen auf den Markt gebracht, dass es hier ratsam wäre, sich unter anderem auch an die Selbsthilfegruppen zu wenden. Dadurch können Falschinformationen vermieden werden und rechtliche Fehlurteile im Vorfeld umgangen werden. (Siehe Links)

Unter den Links befinden sich auch Netzwerke, die Broschüren herausgeben.

Zum Beispiel hat Lambda Bayern 2015 eine verbesserte und neu überarbeitete Broschüre [PDF] heraus gebracht, die überschaubare Informationen über das Thema Akzeptanz gut verständlich und informativ gestaltet.

Erfahrungen:

Stimmtraining - transsexuelle Frau

„Hallo Judith, gerne schreibe ich dir ein paar Eindrücke von unseren Sitzungen!

An was ich mich immer wieder erinnere, ist wie du mich immer mit diesen und ähnlichen Worten motiviert hast:
"Du bist so gut, aber du kannst noch viel viel mehr“ / und genau DAS will und habe ich erreicht"

Auch die Anleitung waren so, dass ich sie heute noch benennen kann:
Beispiel: "Wir sprechen da immer von einem Antagonisten, im besten Fall wollen wir aber einen Triantagonisten"

Das war eine Aussage in unserem Gespräch, wie ich die Stimme gezielt mit der gedanklichen Brücke von Nacken, Solar Plexus und dem Steiß verbinden soll. Ich hoffe du erinnerst dich gerade auch noch daran.

Danke für Alles.“
Sarah B.

 


Eine Stimmprobe:

 

Bereits nach 8 Therapiestunden bei Dir sprach mich ein Arbeitskollege an, ob ich mir die Stimmbänder habe operieren lassen.
Ein anderer sagte mir, dass meine Stimme in den letzten 4 Wochen extrem weich und weiblich geworden sei.
Komplimente dieser Art sind genau das was Transsexuelle brauchen. Der Erfolg Deiner Therapie spricht somit für sich. Der letztendliche Durchbruch war dann der Abbau der letzten psychischen Blockaden meinerseits im Umgang
mit meinen langjährigen Arbeitskollegen. Danke für alles.
Alexandra M.  
Februar 2016


Wie schnell doch die Zeit vergeht wenn man sich versteht…
Gerade erst hatten wir unsere erste Sitzung, schon ist unsere Therapie (leider) schon wieder vorbei. Du hast mir immer alles so schön anschaulich erklärt und immer meinen aktuellen Wissensstand als Basis genommen. Das war genau das, was ich gebraucht habe. So hast Du mich zum Erfolg geführt - Vielen Dank dafür. Eigentlich schade, dass es schon vorbei ist.
Es heißt ja so schön: Man sieht sich immer 2x im Leben. Hoffentlich stimmt das.
Katharina R.   
Februar 2016

 

mehr Rückmeldungen